Technik & Trails Luzerner Hinterland

4.-6. Juni 2022 (Pfingsten)

Willst du Sicherheit auf dem Bike gewinnen und den Sprung von Schotterstrassen auf Trails schaffen? In den drei Tagen über Pfingsten üben wir die Basics der Fahrtechnik und wenden diese auf schönen Touren im Luzerner Hinterland und dem Napfgebiet an.

Preis

CHF 420

Region

Luzerner Hinterland

Schwierigkeit

Einfach (S0-S1)

Kondition

Einfach
(max. 900 Hm/Tag)

E-Bike

Geeignet

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Preis: CHF 420
Inklusive:
Organisation, Technikunterricht und Guiding an 3 Tagen
Nicht inklusive:
Mittagessen, Nachtessen, Getränke, An- und Rückreise, ev. Hotelübernachtung

Tag 1: Fahrtechnik auf Platz und im Gelände
Wie bremse ich richtig? Wie fahre ich auf Kiesstrassen, ohne zu rutschen? Wie schaffe ich es um enge Kurven? Was mache ich, damit ich nicht mehr vor jedem kleinen Hindernis absteigen muss? All das schauen wir uns während einem zweistündigen Technik-Block am Samstagmorgen an. Auf dem Programm stehen Bremstechnik, Gleichgewicht, Kurven fahren, Überwinden von kleinen Hindernissen, Gewichtsverlagerung bergauf und bergab. Das Ziel ist es, dass sich danach alle Teilnehmerinnen auf dem Bike sicherer fühlen und noch mehr Spass haben, als bereits zuvor. Dabei sollen alle ihrem Niveau entsprechend etwas gefordert, aber nie überfordert werden. Am Nachmittag wenden wir das Gelernte im Gelände an.

Tag 2: Anwendungstour im Luzerner Hinterland
Das Luzerner Hinterland bietet unzählige Möglichkeiten für genussvolle Biketouren. Immer wieder fahren wir auf Trailpassagen, auf denen wir unsere am Vortag gelernte Technik in der Praxis anwenden können. Dazu halten wir auch immer wieder an und schauen uns gewisse Stellen und Techniken intensiv an.

Auf-/Abstieg: max. 600 hm
Distanz: max. 30 km
Level: einfach

Tag 3: Trailtour im Napfgebiet
Am dritten Tag folgt die Kür: Wir wagen uns jetzt ins wilde Napfgebiet vor. Die Anstiege werden steiler, die Abfahrten schwieriger. Aber keine Sorge: Wir haben in den beiden letzten Tagen so viel gelernt, dass wir das alles mit einem Lächeln meistern. Und die herrliche Aussicht entschädigt uns für alle vergossenen Schweisstropfen. Am Ende dieser drei Tage können wir so richtig stolz sein auf das, was wir erreicht haben.

Auf-/Abstieg: ca. 900
Distanz: ca. 40 km
Level: mittel

Wir treffen uns am Samstagmorgen um 9.30 Uhr im historischen Städtli Willisau zum Kaffee und zur Begrüssungsrunde. Danach fahren wir gemeinsam zum Übungsplatz. Die Touren am Sonntag und Montag starten jeweils um 9 Uhr, der Treffpunkt wird am Vortag bekannt gegeben. Die Touren sind jeweils um ca. 16 Uhr zu Ende. Selbstverständlich fehlt der gemütliche Abschluss im Städtli Willisau nicht.

Willisau ist per öV aus allen Richtungen erreichbar. Der Bahnhof liegt einen halben Kilometer vom Städtli entfernt.

Wer mit dem Auto anreist, parkiert am besten bei der Festhalle.