Engadin Extended

2.-5. September 2021

The Engadin is not enough – das stimmt natürlich nicht. Im Grunde kann man sich im Engadin lange auf dem Bike verweilen. Aber wenn man sich schon so bequem mit dem Zug über eine Unesco-Welterbe-Strecke zum Ausgang der Trails in der erweiterten Region chauffieren lassen kann, sollte man das ausnutzen.

Wir wählen die Touren je nach Wetter und Verhältnissen und starten unsere Trails je nachdem im oberen oder im unteren Engadin, im Albulatal oder im Valposchiavo.

Die Touren führen uns weg von den Mainstream-Trails weit in die atemberaubende alpine Bergwelt dieser Region. An Wow-Momenten und zahlreichen Fotospots wird es uns hier sicher nicht fehlen.

Voraussetzung ist eine solide Fahrtechnik auf alpinen Trails und eine gute Kondition für lange Touren inklusive Tragestrecken bis zu 1,5 Stunden. Wir werden es aber immer gemächlich angehen und uns genügend Zeit nehmen.

Preis

CHF 1080

Region

Oberengadin/Albulatal/Puschlav

Schwierigkeit

Anspruchsvoll (S2-S3)

Kondition

Anspruchsvoll
(max. 1600 Hm/Tag)

E-Bike

Nicht geeignet

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Preis: CHF 1080 (Einzelzimmerzuschlag solange verfügbar: CHF 140)
Inklusive: 3 Übernachtungen im Doppelzimmer im Bikehotel inkl. Frühstück und Nachtessen, Organisation und Guiding an vier Tagen, öV und Bergbahnen im gesamten Oberengadin
Nicht inklusive:
Mittagessen, Getränke, An- und Rückreise, Einzelzimmerzuschlag

„Diese Berge, diese Seen, dieses Licht.“ – Dieses Zitat des Deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche aus dem 19. Jahrhundert drückt noch heute perfekt aus, warum das Engadin im Herzen vieler Menschen einen speziellen Platz hat.

Diese Berge, diese Seen, dieses Licht: Man muss sie gesehen haben um zu verstehen, welche Magie das Bündner Hochtal auf seine Besucher ausübt. Seit die ersten Reisenden das Engadin entdeckten, ist es ein Sehnsuchtsort für Naturliebhaber. Ein Ort, an dem sich Abenteurer, Ruhesuchende und Geniesser gleichermassen wohl fühlen.

In St. Moritz wurde 1856 der Wintertourismus erfunden. Zweimal fanden hier Olympische Winterspiele statt – die bisher einzigen in der Schweiz. Inzwischen ist das Engadin auch ein Paradies für Mountainbiker. Rasante Flow Trails, knifflige alpine Trails, gut ausgebaute Wege für Geniesser – und das alles inmitten einer der schönsten Landschaften der Schweiz. Machbar sind die Trails aus eigener Muskelkraft oder mit Unterstützung der Bergbahnen und des öffentlichen Verkehrs.

Die gemütliche Bever Lodge ist der perfekte Ausgangspunkt für Touren im Mountainbikeparadies Oberengadin. Das Hotel bietet alles, was das Bikerherz begehrt: eine Bikewaschstation, ein abschliessbarer Bikeraum, gratis Waschservice für Sportkleider, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, ein Wellness-Bereich und vieles mehr.

Die Bever Lodge liegt direkt vis-à-vis des Bahnhofs in Bever und ist auch mit dem Auto bestens erreichbar. Kostenpflichtige Parkplätze gibt es in der Tiefgarage des Hotels oder beim Bahnhof.

Angebot buchen