Best of Engadin

29. Juli – 1. August 2021 / 18.-21. August 2022 / 1.-4. Oktober 2022

Das Engadin ist ein Paradies für Mountainbikerinnen und Mountainbiker. Dafür sorgen die einmalige Landschaft in Kombination mit den unzähligen Trails, die eigens für Bikerinnen und Biker gebaut oder auf ihre Bedürfnisse angepasst wurden.

Wir fahren während diesen vier Tagen die schönsten Trails in der Region, immer auf das Können der Teilnehmenden angepasst. Während zwei Tagen bewegen wir uns in der Region Corviglia und profitieren dabei auch von der Bergbahnunterstützung. Das erlaubt uns mehr Trailspass innerhalb der gleichen Zeit. So können wir nicht nur die spassigen Flowtrails fahren, sondern auch Klassiker wie den Suvrettapass oder Trais Fluors – und auch mal den einen oder anderen Geheimtipp.

An mindestens einem Tag ist ein Abstecher über den Berninapass ins Puschlav angesagt. Eine Reise durch mehrere Klimazonen hinunter ins historische Städtchen Poschiavo, dessen pittoreskes Zentrum schon beinahe mediterran anmutet. Und je nach Wetter kann es uns auch mal Richtung Norden, ins Albulatal verschlagen. Auch hier warten einige Trailperlen auf uns.

Auf unseren Touren stets begleitet werden wir von der eindrücklichen Oberengadiner Landschaft: den Bergen mit den weissen Gletscherriesen Piz Bernina und Piz Palü, den atemberaubend schönen Seen und den lauschigen Lärchen- und Arvenwäldern. Auch die Geselligkeit und der kulinarische Genuss kommen bestimmt nicht zu kurz.

Preis

CHF 890

Region

Oberengadin

Schwierigkeit

Mittel (S1-S2)

Kondition

Mittel
(max. 1300 Hm/Tag)

E-Bike

Geeignet

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Preis: CHF 890 (Einzelzimmerzuschlag, wenn verfügbar: CHF 178)
Inklusive: 3 Übernachtungen im Doppelzimmer im Bikehotel inkl. Frühstück, Organisation und Guiding an 4 Tagen, Bergbahntransporte inkl. Bike, öV im Oberengadin (ohne Biketransport)
Nicht inklusive:
Mittag- und Nachtessen, Getränke, An- und Rückreise, Versicherungen

„Diese Berge, diese Seen, dieses Licht.“ – Dieses Zitat des Deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche aus dem 19. Jahrhundert drückt noch heute perfekt aus, warum das Engadin im Herzen vieler Menschen einen speziellen Platz hat.

Diese Berge, diese Seen, dieses Licht: Man muss sie gesehen haben um zu verstehen, welche Magie das Bündner Hochtal auf seine Besucher ausübt. Seit die ersten Reisenden das Engadin entdeckten, ist es ein Sehnsuchtsort für Naturliebhaber. Ein Ort, an dem sich Abenteurer, Ruhesuchende und Geniesser gleichermassen wohl fühlen.

In St. Moritz wurde 1856 der Wintertourismus erfunden. Zweimal fanden hier Olympische Winterspiele statt – die bisher einzigen in der Schweiz. Inzwischen ist das Engadin auch ein Paradies für Mountainbiker. Rasante Flow Trails, knifflige alpine Trails, gut ausgebaute Wege für Geniesser – und das alles inmitten einer der schönsten Landschaften der Schweiz. Machbar sind die Trails aus eigener Muskelkraft oder mit Unterstützung der Bergbahnen und des öffentlichen Verkehrs.

Wir übernachten in der ALL IN ONE HOTEL INN LODGE in Celerina. Die INN LODGE liegt inmitten des Oberengadins, am Fusse des St. Moritzer Hausbergs Corviglia. Das moderne, unkomplizierte Bikehotel ist der perfekte Ausgangspunkt für unsere Mountainbike-Abenteuer und bietet alles, was das Bikerherz begehrt: eine Waschstation für die Bikes, ein abschliessbarer Bikeraum, Waschmöglichkeiten für Kleider, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet für Sportler, ein unkompliziertes und hilfsbereites Team und noch vieles mehr. Und das beste: Der Bergbahntransport (inkl. Bikes) sowie Bus und Bahn im Oberengadin sind für die Gäste inklusive.

In der gemütlichen Lounge können wir uns am Abend perfekt entspannen. Das Hotel verfügt über kein eigenes Restaurant – es hat aber zahlreiche ausgezeichnete Restaurants in kurzer Gehdistanz.