Abendkurse Willisau

26. April / 29. April / 3. Mai / 6. Mai 2022

Hast du das Mountainbiken neu für dich entdeckt? Oder fährst du schon lange, fühlst dich aber im Gelände noch unsicher? Dann sind diese Abendkurse das Richtige für dich. 

Wir schauen die Bike-Fahrtechnik von Grund auf an. Welche Position habe ich auf dem Bike? Wie bremse ich richtig? Wie fahre ich Kurven? Wie überwinde ich kleine Hindernisse wie Wurzeln oder Treppenstufen, ohne mich unsicher zu fühlen? Und wie fahre ich in steilerem Gelände bergauf?

Dazu werfen wir einen Blick auf die Einstellungen unseres Bikes und lernen, wie man unterwegs einen Platten flickt.

An vier Abenden widmen wir uns jeweils einem Themenblock. Die Kurse können einzeln oder als Gesamtpaket besucht und gebucht werden.

Preis

CHF 45 pro Abend, CHF 150 Gesamtpaket

Treffpunkt

Festhallenplatz Willisau

Zeit

9.30 - 16 Uhr

Schwierigkeit

Einfach (S0)

Kondition

Einfach
(max. 300 Hm/Tag)

E-Bike

Geeignet

Teilnehmerzahl

3-8 Personen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Preis: CHF 45 pro Abend, CHF 150 für alle Kurse. Kann am Kursabend bar oder mit Twint gezahlt werden.
Inklusive: jeweils 2 Stunden Fahrtechnikkurs mit zertifiziertem Swiss Cycling Guide

  • Bikeeinstellungen
  • Fragen zu Material und Ausrüstung
  • Balanceübungen
  • Grundpositionen
  • Kurvenfahren
  • Bremsen
  • Kleine Hindernisse überwinden
  • Linienwahl
  • bergauf fahren
  • Platten flicken

26. April: Gleichgewicht und Körperposition

29. April: Bremsen/Bergauf fahren

3. Mai: Kurven fahren

6. Mai: Hindernisse und Linienwahl

Treffpunkt jeweils um 18.30 Uhr, Festhallenplatz Willisau
Kursschluss: 20.30 Uhr

Wir üben die Grundtechniken jeweils zuerst auf Platz und setzen das Gelernte danach im Gelände um.

Die Festhalle Willisau befindet sich nach dem Städtchen Willisau in Fahrtrichtung Hergiswil LU. Es stehen zahlreiche gratis Parkplätze zur Verfügung.

Willisau ist auch problemlos mit dem Zug erreichbar. Die Festhalle erreicht man innert weniger Minuten via Städtchen.