Levels

Technik

Level 1
  • Wenig steiles Gelände und keine ausgesetzte Stellen
  • Einfache, genügend breite Singletrails fast ohne Wurzeln oder Steine, keine engen Kurven
  • Einfach fahrbare Wald- und Kieswege ohne groben Steine
  • Die Aufstiege sind auf Asphalt oder gut fahrbaren, wenig steilen Kies- und Waldwegen
  • Für Anfängerinnen und Anfänger geeignet
  • S0 in der Singletrailskala
  • Gravel-Touren: Normale Touren für alle, die Radfahren können, aber gerne Abseits von Asphalt unterwegs sind.
Level 2
  • Allgemein wenig steiles Gelände, es kann aber kurze steilere Passagen haben.
  • Einfache Singletrails mit kurzen Wurzel- oder Steinpassagen, keine engen Kurven.
  • Wald- und Kieswege mit vereinzelt groben, rutschigen Passagen
  • Erste Erfahrung im Gelände von Vorteil
  • Die Aufstiege sind meistens auf Asphalt oder gut fahrbaren Kies- und Waldwegen, kurze Trailpassagen im wenig steilen Gelände können vorkommen
  • S1 in der Singletrailskala
  • Gravel-Touren: Erfahrung im Gelände notwendig. Gute Bremstechnik, spursicheres Fahren und Lockerheit im gröberen Gelände werden vorausgesetzt
Level 3
  • Das Gelände hat eine Steilheit, in der eine gute Bremstechnik, eine gute Körperposition und Erfahrung benötigt wird
  • Die Singletrails weisen längere Wurzel- und Steinpassagen auf, vereinzelt kommen grössere Stufen oder Treppen vor
  • Es kommen leichte Spitzkehren vor
  • Es kommen auch Aufstiege abseits der gut fahrbaren Wege vor
  • Es können kurze ausgesetzte Stellen sowie Schiebe- und Tragepassagen vorkommen
  • S2 in der Singletrailskala
Level 4
  • Das Gelände kann teilweise sehr steil und ausgesetzt sein
  • Die Singletrails sind oft sehr technisch, lange Wurzel- und Steinpassagen kommen häufig vor
  • Die Kurven sind häufig eng, steil und mit Steinen oder Wurzeln durchsetzt
  • Die Aufstiege sind häufig abseits der befestigten Wege
  • Längere Schiebe- und Tragestrecken sind möglich
  • S2-S3 auf der Singletrailskala

Kondition

Level 1

Leichte Touren mit bis zu 30 Kilometern und 800 Höhenmetern. Die Aufstiege sind meistens auf einfachen, gut fahrbaren Wegen.

Level 2

Mittelschwere Touren mit bis zu 40 Kilometern und 800 bis 1200 Höhenmetern. Davon kann ein Teil der Aufstiege auf nicht mehr so flüssig fahrbaren Wegen sein. Graveltouren können bis zu 60 Kilometer lang sein.

Level 3

Anspruchsvolle Touren mit bis zu 50 Kilometern und 1200 bis 1600 Höhenmetern. Davon können grössere Passagen der Aufstiege im steilen Gelände und zum Teil auf technisch herausfordernden Wegen sein. Graveltouren können bis zu 80 Kilometer lang sein.

Level 4

Sehr anspruchsvolle Touren mit bis zu 60 Kilometern und 1600 bis 2000 Höhenmetern. Davon können grössere Passagen der Aufstiege im steilen Gelände und zum Teil auf technisch herausfordernden Wegen sein, die viel Kraft benötigen. Graveltouren können bis zu 120 Kilometer lang sein.