E-MTB-Fahrtechnikkurse Willisau

9. April / 7. Mai 2022

Du hast das E-Mountainbiken neu für dich entdeckt und du möchtest dich auf dem Bike sicherer fühlen und herausfinden, was die Unterschiede zum normalen Biken sind? Dann ist dieser E-MTB-Fahrtechnikkurs das Richtige für dich.

Wir schauen die spezifische E-Bike-Fahrtechnik von Grund auf an. Wie fahre ich richtig an? Wann brauche ich welche Unterstützungsstufen? Wie fahre ich möglichst stromsparend? Welche Position habe ich auf dem Bike? Wie bremse ich richtig? Wie fahre ich Kurven, auch bergauf? Wie überwinde ich kleine Hindernisse wie Wurzeln oder Treppenstufen, ohne mich unsicher zu fühlen? Und wie fahre ich in steilerem Gelände bergauf?

Dazu werfen wir einen Blick auf die Einstellungen unseres Bikes.

Preis

CHF 130

Treffpunkt

Festhallenplatz Willisau

Zeit

9.30 - 16 Uhr

Schwierigkeit

Einfach (S0)

Kondition

Einfach
(max. 300 Hm/Tag)

E-Bike

nur E-Bikes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Preis: CHF 130. Kann im Voraus per Einzahlung oder am Kurstag bar oder mit Twint gezahlt werden.
Inklusive: 1 Tag Fahrtechnikkurs mit zertifiziertem Swiss Cycling Guide
Nicht inklusive:
Mittagessen, Getränke, An- und Rückreise

  • Bikeeinstellungen
  • Fragen zu Material und Ausrüstung
  • E-Bike spezifische Techniken
  • Balanceübungen
  • Grundpositionen
  • Kurvenfahren
  • Bremsen
  • Kleine Hindernisse überwinden
  • bergauf fahren

Treffpunkt: 9.30 Uhr, Festhallenplatz Willisau
Kursschluss: 16 Uhr beim Après-Bike im Städtli Willisau (freiwillig)
Mittagessen: Je nach Wetter Verpflegung aus dem Rucksack oder in einem Restaurant im Städtli Willisau.

Am Vormittag lernen wir die Basics der Fahrtechnik auf Platz, nach der rund einstündigen Mittagspause setzen wir das Gelernte im Gelände um.

Die Festhalle Willisau befindet sich nach dem Städtchen Willisau in Fahrtrichtung Hergiswil LU. Es stehen zahlreiche gratis Parkplätze zur Verfügung.

Willisau ist auch problemlos mit dem Zug erreichbar. Die Festhalle erreicht man innert weniger Minuten via Städtchen.