Atemlos rund um Davos

14./15. August 2021

Knackige Uphills und grossartige Downhills in einer atemberaubenden Kulisse: Dieser zweitägige Rucksack-Cross raubt den Atem gleich in mehrfacher Hinsicht.

Die Tour mit Start und Ziel in Davos führt uns durch wunderschöne Seitentäler, über historische Alpenpässe und Landschaften, die eindrücklicher nicht sein könnten. Und last but not least werden wir mit Singletrail-Abfahrten belohnt, welche die Strapazen bei den langen Aufstiegen sehr schnell wieder vergessen machen. Wir überqueren den Scalettapass, kommen bei den Ravais-ch-Seen vorbei und schliessen die Tour mit der Überquerung der einmaligen Ducanfurgga ab.

Die Touren sind technisch teilweise anspruchsvoll aber zumeist sehr gut fahrbar – und es gibt auch lange Passagen mit viel alpinem Flow. Auch bergauf fahren wir viel auf Trails – und wer nicht Nino Schurter heisst, muss das Bike wohl auch den einen oder anderen Meter schieben oder tragen.

Wir übernachten in einer SAC-Hütte und tragen unser Gepäck während den zwei Tagen ständig auf dem Rücken. Es lohnt sich. Denn was gibt es Schöneres, als am Abend nach einer strengen Tour vor der Hütte zu sitzen, ein Bier zu trinken und den Sonnenuntergang zu geniessen?

Preis

CHF 360

Region

Davos/Bergün

Schwierigkeit

Fortgeschritten (S2)

Kondition

Anspruchsvoll
(bis 1500 Hm/Tag)

E-Bike

Nicht geeignet

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Preis: CHF 360
Inklusive: 1 Übernachtungen in der SAC-Hütte inkl. Frühstück und Nachtessen, Organisation und Guiding an zwei Tagen
Nicht inklusive:
Mittagessen, Getränke, An- und Rückreise

Wir übernachten in der Keschhütte zwischen Davos und Bergün mit wunderschönem Blick auf Gletscher, kleine Seen und den imposanten Piz Kesch.

Wir starten und beenden unsere Tour in Davos. Das Gepäck haben wir die gesamte Tour über in unserem Rucksack.